Reports

Erfahrungen der jüdischen Bevölkerung mit Diskriminierung und Hasskriminalität in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union

Die Ergebnisse der FRA‑Online‑Erhebung zu den Erfahrungen der jüdischen Bevölkerung mit Diskriminierung und Hasskriminalität in acht EU‑Mitgliedstaaten haben ergeben, dass eine weit verbreitete Angst vor Antisemitismus im Internet und vor Viktimisierung besteht. Die Ergebnisse zeigen auch, dass antisemitische Diskriminierung in besorgniserregendem Ausmaß – besonders am Arbeitsplatz und in Bildungseinrichtungen – besteht. Grund zur Sorge besteht auch in Sachen Holocaustleugnung und -verharmlosung sowie Hasskriminalität. Auch hiermit verbundene
Probleme werden in der Erhebung aufgeworfen, wie die Tatsache, dass antisemitische Verbrechen von Opfern nicht zur Anzeige gebracht werden

Published: 
January 1, 2013
Download report (829.34 KB)
Tags: 
EU, Europe